Tulikivi Pielinen

Speckstein-Heizkamine der neuen Generation

Die neueste Produktreihe aus dem Hause Tulikivi in Kürze bei Specksteinofen Tulln. Die Heizkamine Lamu, Henka, Kammi und Jokka bestechen durch Ihren Platzsparenden Aufbau, schnelle Wärmeabgabe dank eines Eiseneinsatzes sowie eine Wärmeabgabe von 4 bis 5 Stunden. Durch die schlanke Bauweise und die eingesetzten Materialien können die Heizkamine  auf jedem Estrich aufgestellt werden, besondere statische Voraussetzungen müssen somit nicht beachtet werden. In der Regel kann der Heizkamin zudem innerhalb eines Arbeitstages aufgestellt werden. Eine lange Baustelle in den eigenen vier Wänden kann somit umgangen werden. Der leichte Aufbau hat den weiteren Vorteil das die Pielinen-Reihe zudem schnell umgesetzt werden kann. Der Tulikivi Heizkamin kann somit auch im Falle eines Umzuges mitgenommen werden.

Öfen aus der Pielinen Reihe bestechen durch ein großes Sichtfenster auf die Feuerkammer. Pielinen -Öfen werden in vier Kategorien eingeteilt. Die Henka Gruppe hat ein breites Sichtfenster, Lamu wurde als Raumteiler konzipiert und besitzt zwei Sichtfenster die den Blick auf das Feuer von beiden Seiten ermöglicht. Jokka bezeichnet Öfen aus der Pielinen-Reihe deren Sichtfenster über die Ecke des Kamins verläuft. Dies macht Jokka besonders interessant für den Einsatz in einer Ecke. Die Platzsparende Ausführung läuft unter dem Namenszusatz Kammi.

Alle Öfen sind in den Oberflächen Graffia, Klassik und Nobile erhältlich.

Nachfolgend finden Sie erste Impressionen der neuen Speckstein-Heizkamine.